Damenabteilung – ihre Geschichte

04.09.1968 - Gründung der Damenabteilung im Schützenverein Eschwege 1433 e.V.

Die Gründung einer Damenabteilung stieß zunächst auf erbitterten Widerstand. Der damalige 1. Vorsitzende Charles Heckmann, nach dessen Meinung die "Frauen an den Kochtopf gehören und nicht auf den Schießstand", ließ sich aber überzeugen und stimmte der von Hugo Fischer und Eberhard Bräutigam befürworteten Gründung uneingeschränkt zu.


1968 – 1978  Gudrun Bräutigam führt als erste Damenleiterin die neu gegründete Damenabteilung

Von nun an treffen sich 8 Schützenschwestern regelmäßig am Mittwoch auf dem Schießstand. Eifrig beginnen sie mit dem Training in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber, später auch Luftpistole, Sportpistole sowie Bogen. Mit viel Fleiß erzielen sie beachtliche Erfolge und schießen sich in die Kreis- und Gauebene bis hin zu Landesmeisterschaften.

1978 – 1982  Elvira Sülzner übernimmt die Damenleitung

1982 – 2002  20 Jahre leitet Brunhild Brill die Geschicke der Damenabteilung

Die Abteilung wächst auf 90 Mitglieder an und entwickelt sich zu einer aktiven Gruppe, die aus dem schießsportlichen, aber auch aus dem gesellschaftlichen Vereinsleben nicht mehr wegzudenken ist.

2002 – 2008  Susanne Rüppel folgt Brunhild Brill ins Amt

Mit ihrer Wahl vollzieht die Damenabteilung den Generationswechsel und legt die Führung der Damen in jüngere Hände.

2008 – 2010  Monika Hübenthal wird Damenleiterin

Sie führt die Damenabteilung bis zu ihrem plötzlich Tod im Juni 2010.

2010  Aleide Grein ist die neue "Chefin der Schützenschwestern"

Damenabteilung – ihre Aktivitäten

Die Damen im Schützenverein Eschwege sind eine starke, aktive Abteilung. Sie organisieren sich innerhalb des Vereines selbst, sind aber für viele Bereiche des Vereinslebens nahezu allein verantwortlich. Die Sportlerinnen erzielen nach wie vor große Erfolge in allen Altersklassen auf Kreis-, Gau- und Landesebene. Traditionelle Veranstaltungen wie das Osterschießen und Weihnachtsschießen sind feste Bestandteile im "Damenjahr". Besonderer Beliebtheit erfreut sich das alljährlich im Oktober stattfindende Vogelschießen, bei dem die Damen eine eigene Vogelkönigin ermitteln.

Die jährliche Damenfahrt führt uns seit über 40 Jahren in viele interessante Regionen in Deutschland und in das benachbarte Ausland, es gibt aber immer noch interessante Ziele, die wir noch nicht kennen. Seit dem Jahr 2000 gehen die Damen auch am Nikolaustag auf Reisen und erkunden die zahlreichen Weihnachtsmärkte.

Ob im Präsidium oder im Vorstand, bei Arbeitsdiensten, die Ausgestaltung der Vereinsfeste, Kuchen backen oder mal wieder "Schnittchen" belegen – die Damen sind dabei.